KOOPERATION ÖAMTC FAHRTECHNIK

KTM und ÖAMTC Fahrtechnik_credit KTM

KTM_ÖAMTC Fahrtechnik_ChristianHoudek_2

KTM_ÖAMTC Fahrtechnik_ChristianHoudek_3

KTM_ÖAMTC Fahrtechnik_ChristianHoudek

KTM IST NUN FUHRPARK-PARTNER DER ÖAMTC FAHRTECHNIK GMBH

UM GEMEINSAM UND AKTIV AN DER SICHERHEIT IM ÖSTERREICHISCHEN STRASSENVERKEHR BEIZUTRAGENm STARTET KTM ERSTMALIG EINE ÖSTERREICHWEITE KOOPERATION MIT DER ÖMTC FAHRTECHNIK GMBH

 

KTM, Europas größter Motorradhersteller, stattet die acht ÖAMTC Fahrtechnik Zentren mit brandaktuellen Modellen der KTM DUKE- und KTM ADVENTURE-Reihe aus. Die Motorräder wurden kürzlich ausgeliefert und können ab sofort im Rahmen der Zweiradtrainings bei der ÖAMTC Fahrtechnik ausgeliehen werden. "Motorradfahren erfreut sich größter Beliebtheit. Dass wir nun passend zum Saisonstart den heimischen Motorrad-Technologieführer KTM als zusätzlichen Fuhrpark-Partner bestätigen können, ist sensationell", sagt Martin Studener, Geschäftsführer der ÖAMTC Fahrtechnik. Ab sofort ergänzen folgende KTM DUKE und KTM ADVENTURE-Modelle die Flotte der ÖAMTC Fahrtechnik Zentren:

  • KTM 125 DUKE 
  • KTM 390 ADVENTURE 
  • KTM 890 ADVENTURE

"Wir haben als Industrie geschlossen die Aufgabe, zur aktiven und passiven Fahrsicherheit beizutragen. Die ÖAMTC Fahrtechnik ist dafür der geeignete Partner mit qualitativen hochwertigen Ausbildungsstandorten. Mit den Modellen KTM 125 DUKE, KTM 390 ADVENTURE und der brandneuen KTM 890 ADVENTURE stellen wir Motorräder für alle drei Führerscheinstufen zur Verfügung. Wir wollen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen von der Agilität und dem leichten Handling unsere Modelle überzeugen. Ein geringes Fahrzeuggewicht trägt zur Sicherheit enorm bei", so KTM Österreich Geschäftsführer Chris Schipper. 

Fahranfänger und erfahrene Biker können sich mit KTM-Modellen auf eine sichere Saison vorbereiten

Neben den regulären Motorrad- und Warm-Up-Trainings können auch B-Führerscheinbesitzer im Rahmen der sogenannten Code-111 Ausbildung in den ÖAMTC Fahrtechnik Zentren auf einem KTMMotorrad trainieren. "Für Fahranfänger bietet die 125 DUKE durch ihre Leichtigkeit und Wendigkeit die optimale Möglichkeit, das Fahrgefühl auf zwei Rädern auszuloten, ebenso für Wiedereinsteiger. All jene, die erste Fahrversuche mit mehr PS unternehmen wollen und das Handling mit einem schnelleren Bike trainieren möchten oder überlegen, auf ein größeres Bike umzusteigen, können das fortan auch mit der KTM 390 ADVENTURE oder der KTM 890 ADVENTURE tun", so Schipper.

Die KTM 890 ADVENTURE-Modelle sind mit dem optionalen KTM Tech Pack ausgestattet und bieten den Bikern somit die Möglichkeit KTMs Fahrassistenzsysteme, wie Quickshifter+MSR (Motor Schleppmoment-Regelung), Cruise Control und RALLY PACK ausgiebig zu testen.

Motorrad-Trainings der ÖAMTC Fahrtechnik

Die Instruktoren der ÖAMTC Fahrtechnik sind selbst langjährige Motorradfahrer, viele waren und sind erfolgreiche Motorsportler und können daher praxisnahe Tipps geben. Im Zuge der Trainings lernen Biker, wie sie rasch und optimal mit dem Motorrad im Straßenverkehr auf Gefahrensituationen reagieren. Dazu gehören die richtige Kurventechnik, Blickführung und Notbremsungen. Mit einem Training gewinnen sowohl Anfänger als auch erfahrene Biker an Sicherheit. Gerade das gekonnte Bremsen und Ausweichen sollte regelmäßig trainiert werden, damit man im Notfall einen Sturz vermeiden kann.

*Aufgrund der aktuellen Lage finden alle Trainings in den Zentren unter Einhaltung umfassender Sicherheits- und Hygienemaßnahmen statt. In einigen Bundesländern wird die Teilnahme an Motorrad- Trainings gefördert. Weitere Infos dazu, wo das möglich ist und Infos zu den Trainings der ÖAMTC Fahrtechnik unter: ÖAMTC Fahrtechnik (oeamtc.at)