NIMBLE OFFROAD MASTER

KTM 150 EXC TPI

KTM 150 EXC TPI 2021

Base Price: 10'190.00 CHF*

Dieser wieselflinke, leichte Meister des extrem technischen Terrains verfügt nun auch über die revolutionäre TPI-Kraftstoffeinspritzung, und erfüllt so die strenge EURO 4-Norm. Das bedeutet, dass das Einstellen des Vergasers und das Vormischen von Kraftstoff der Vergangenheit angehören. Somit ist dieser Vollblut-Racer noch einfacher zu fahren und zu warten, während er gleichzeitig beste Verbrauchs- und Emissionswerte liefert. Bereits seit jeher für ihre überragende Wendigkeit bekannt, profitiert die neue KTM 150 EXC TPI über einen ultraleichten Rahmen mit unerreichter Biegecharakteristik, der Fahrer und Maschine im Wettkampf zu neuen Höchstleistungen verhilft.
  • PHO_BIKE_90_RE_150-EXC-TPI-MY21_#SALL_#AEPI_#V1.png
Dieser wieselflinke, leichte Meister des extrem technischen Terrains verfügt nun auch über die revolutionäre TPI-Kraftstoffeinspritzung, und erfüllt so die strenge EURO 4-Norm. Das bedeutet, dass das Einstellen des Vergasers und das Vormischen von Kraftstoff der Vergangenheit angehören. Somit ist dieser Vollblut-Racer noch einfacher zu fahren und zu warten, während er gleichzeitig beste Verbrauchs- und Emissionswerte liefert. Bereits seit jeher für ihre überragende Wendigkeit bekannt, profitiert die neue KTM 150 EXC TPI über einen ultraleichten Rahmen mit unerreichter Biegecharakteristik, der Fahrer und Maschine im Wettkampf zu neuen Höchstleistungen verhilft.
  1. Motor & Endschalldämpfer
  2. Fahrwerk
  3. Ergonomie & Komfort
  4. Bodywork & Grafiken
  5. Software & Elektronik

01. Motor & Endschalldämpfer

Leicht und stark
Leicht und stark

Motor

Dank topmoderner Technik, einer innovativen 2-Takt-Konstruktion und der revolutionären elektronischen TPI-Kraftstoffeinspritzung ist das 150-cm³-Kraftwerk sogar noch kultivierter als je zuvor und liefert über das ganze Drehzahlband eine Power, die in dieser Klasse ihresgleichen sucht. Die Vorteile dieses kompakten, leichten 2-Takt-Motors zeigen sich in seiner extrem effektiven Leistungsabgabe und seiner guten Fahrbarkeit, was ihn zu einer optimalen Lösung für extreme Enduro-Action macht. Dieser „grüne“ Motor erfüllt die Euro 4-Standards und lässt auch die Konkurrenz grün vor Neid werden.

Zylinder

Der Zylinder der KTM 150 EXC TPI besitzt eine Bohrung von 58 mm und eine hochmoderne Steuerwalze, die eine geschmeidige und gut kontrollierbare Leistungscharakteristik garantiert. Um der elektronischen Kraftstoffeinspritzung zu entsprechen, verfügt der Zylinder über zwei seitliche Wölbungen für die Einspritzventile, welche den Kraftstoff an den hinteren Überströmkanal liefern. Die nach unten gerichtete Einspritzung garantiert hervorragende Zerstäubung des Kraftstoffs in der nach oben strömenden Luft. Das reduziert den Verlust an unverbranntem Kraftstoff, was wiederum die Emissionen verringert, und ermöglicht eine effizientere Verbrennung sowie einen geringeren Kraftstoffverbrauch. Ein Ansaugdruck-Sensor, welcher Druckdaten an das Steuergerät liefert, ist mit einem kleinen Schlauch hinten am Zylinder verbunden. Der Zylinder besitzt eine verbesserte Steuerwalze mit einem ausgeklügelten Mechanismus zur Kontrolle der zusätzlichen seitlichen Auslasskanäle. Das Layout des Auslasskanals erhöht die Motorleistung, während seine obere Ausformung für präzisere Steuerzeiten entworfen wurde. Der Zylinder mit TPI-Technologie liefert über das gesamte Drehzahlband eine herausragende Performance sowie beachtliche Drehmomentwerte. Nicht zuletzt ermöglicht der neue Zylinder die Verwendung einer leichter verfügbaren klassischen Zündkerze.

Motorgehäuse und Motorabdeckung

Die kompakten Motorgehäuse werden mittels eines Hochdruck-Gussverfahrens gefertigt, was das Gewicht minimiert, ohne die Haltbarkeit und Zuverlässigkeit zu beeinträchtigen. Dieses Design erlaubt es, die verschiedenen Wellen nahe am Massenschwerpunkt zu installieren, was für perfekte Massenzentralisierung und bessere Fahrbarkeit sorgt. Die Motorgehäuse besitzen eine intelligente Oberfläche, die den Verschleiß durch die Stiefel des Fahrers reduziert und das Gehäuse auch nach vielen Jahren noch so frisch aussehen lässt wie an dem Tag, an dem du deine EXC mit nach Hause genommen hast.

Getriebe

Die KTM 150 EXC TPI besitzt ein robustes 6-Gang-Getriebe von PANKL. Alle Zahnräder bestehen aus einem starken, geschmiedeten Material, was höchste Haltbarkeit und Zuverlässigkeit garantiert. Das garantiert herausragende Zuverlässigkeit. Ein weiteres Highlight des Getriebes der KTM 150 EXC TPI ist der No-Dirt-Schalthebel. Ähnlich dem Fußrasten-Design verhindert er das Ansammeln von Schmutz und garantiert, dass der nächste Gang bei allen Bedingungen jederzeit zur Verfügung steht.

Motormanagementsystem

Das Motormanagementsystem der KTM TPI-Modelle ist mit einem neuen Steuergerät unter der Sitzbank ausgestattet. Das Steuergerät legt die Zündzeitpunkte fest und errechnet die einzuspritzende Menge an Kraftstoff auf Basis verschiedener Sensordaten wie Ansaugluftdruck, Drosselklappen-Position und Kühlflüssigkeitstemperatur sowie Daten von einem neuen Sensor für den Umgebungsluftdruck. Dank eines Ausgleichssystems für Seehöhe und Temperatur muss sich der Fahrer nicht mehr um die richtige Bedüsung kümmern. Sollte der Fahrer entscheiden, einen Kühlerlüfter aus dem KTM PowerParts-Programm zu montieren, wird dieser ebenfalls direkt vom Motormanagementsystem gesteuert, ohne dass er einen zusätzlichen Temperaturschalter einbauen muss. Der optionale Map-Select-Schalter erlaubt dem Fahrer, während der Fahrt eine alternative Zündkurve auszuwählen, um die Leistungsabgabe optimal an die Bedingungen anzupassen.

Ausgleichswelle

Nie wieder taube Füße und Hände. Dieses Motordesign erlaubt die Verwendung einer seitlichen Ausgleichswelle, welche Vibrationen auf ein Minimum reduziert. Du weißt, was das bedeutet: mehr Komfort, weniger Ermüdung und ein breiteres Grinsen.

Kupplung

Die KTM 150 EXC TPI ist mit einer DS-Kupplung ausgerüstet. Sie beinhaltet einen robusten, einteiligen Kupplungskorb und einen Primärtrieb aus hochfestem, aus einem Stück gefrästem Stahl. Sein kompaktes Design ohne Nieten garantiert unschlagbare Zuverlässigkeit. Ausgerüstet mit extrem hitzebeständigen Reibscheiben mit Stahl-Grundkörper, welche über eine Membranfeder angedrückt werden, garantiert dieses System wirksames Auskuppeln. Das bedeutet, dass die Kupplung über Brembo-Hydraulik weniger Kraftaufwand erfordert.

Ölpumpe

Besitzer einer KTM EXC TPI müssen so nie mehr Kraftstoff zusammenmischen. Alle 2-Takt-Modelle sind mit einem Öltank mit flexibleren Befestigungen ausgerüstet, was Haltbarkeit und Zuverlässigkeit steigert. Zusätzlich dazu hilft ein Mesh-Filter dabei, Schmutz von der Ölpumpe fernzuhalten. Die unter dem Tank angeordnete Ölpumpe liefert den Schmierstoff direkt an den Drosselklappenkörper, wo er mit der einströmenden Luft vermischt wird, um die Kurbelwelle und den Kolben zu schmieren. Über die Drehzahl und die Daten des Drosselklappen-Positionssensors kontrolliert das Motormanagementsystem die Ölpumpe, welche für alle Bedingungen die perfekte Menge Öl zur Verfügung stellt. Der Tankdeckel für den Öltank sitzt zwischen dem Kraftstofftank und dem Steuerkopf und ist über einen Schlauch im oberen Rahmenrohr mit dem Öltank verbunden. Bei einem durchschnittlichen Kraftstoff-Öl-Mischverhältnis von 1:80 reicht der Ölvorrat von etwa 0,7 Litern für mindestens fünf Füllungen des Kraftstofftanks.

Drosselklappenkörper

Der TPI-Motor ist mit einem 39-mm-Drosselklappenkörper von Dell`Orto ausgerüstet. Ein Ventil, welches wiederum über zwei Gasbowdenzüge mit dem Gasdrehgriff am Lenker verbunden ist und über einen neuen Gasdrehgriff betätigt wird, reguliert die Luftmenge. Ein Drosselklappen-Positionssensor übermittelt Daten zum Luftstrom an das Steuergerät. Das Leerlaufsystem erlaubt dir, die Leerlaufdrehzahl über die Bypass-Schraube noch präziser einzustellen. Auch das Kaltstartsystem wurde verbessert, um beim Öffnen des Bypasses noch mehr Luft durchzulassen. Die Ölpumpe liefert über einen Ölansaugschlauch mit der einströmenden Luft vermischtes Öl, um die internen Teile des Motors zu schmieren.

TPI-Generator

Um den Energiebedarf des Motormanagementsystems zu decken, sind die TPI-Modelle mit einem starken 196-W-Generator und einem Spannungsregler ausgerüstet. Dieser wird auch bei den 4-Takt-Modellen der EXC-F-Baureihe verwendet.

Immer optimal
Immer optimal

Kühlsystem

Um gleichbleibende Leistung während der Fahrt sicherzustellen, ist es wichtig, die optimale Motortemperatur beizubehalten. Der Kühler der KTM 150 EXC TPI wurde nahe am Massenschwerpunkt angebracht, während seine Spoiler perfekt in das Gesamtdesign integriert wurden, um eine ideale Ergonomie herzustellen. Dank des Einsatzes von numerischer Strömungsmechanik und einer intelligenten Verlegung des Kühlkreislaufs stellt das innovative System selbst bei Höchstleistung und bei allen Bedingungen eine optimale Motortemperatur sicher. Darüber hinaus sorgt ein in das Rahmendreieck integrierter Delta-Verteiler mit einem breiten mittleren Schlauch dafür, dass die Kühlflüssigkeit nun effizienter vom Zylinderkopf zum Kühler fließt. Außerdem besitzt der Kühler einen speziellen Schutz, der nicht nur dazu dient, ihn vor Beschädigungen durch umherfliegende Steine und Teile zu bewahren, sondern auch als Strebe dient, um bei einem Unfall die Aufprallenergie um den Kühler herum zu leiten.

Für Performance entwickelt
Für Performance entwickelt

Endschalldämpfer

Wenn es um Leistungsentfaltung und Performance geht, spielt die neue Auspuffanlage eine wichtige Rolle und bietet einen mächtigen Bumms, der kaum zu schlagen ist. Die Auspuffbirne wird in einem hochmodernen 3D-Stanzverfahren gefertigt und hat eine optimierte Form. Sie arbeitet perfekt mit dem neuen TPI-Motor zusammen und liefert eine hervorragende Enduro-spezifische Performance viel Kraft aus dem Drehzahlkeller. Der kompakte Endschalldämpfer ist über eine Aluminium-Halterung befestigt und besitzt eine Endkappe mit einer internen Konstruktion, die für jedes Modell eigens entwickelt wurde. Zusätzlich dazu sorgt ein gelochtes Innenrohr mit einem leichteren Dämmstoff für mehr Effizienz und eine leisere Geräuschkulisse.

Leicht und stark
Leicht und stark

Motor

Dank topmoderner Technik, einer innovativen 2-Takt-Konstruktion und der revolutionären elektronischen TPI-Kraftstoffeinspritzung ist das 150-cm³-Kraftwerk sogar noch kultivierter als je zuvor und liefert über das ganze Drehzahlband eine Power, die in dieser Klasse ihresgleichen sucht. Die Vorteile dieses kompakten, leichten 2-Takt-Motors zeigen sich in seiner extrem effektiven Leistungsabgabe und seiner guten Fahrbarkeit, was ihn zu einer optimalen Lösung für extreme Enduro-Action macht. Dieser „grüne“ Motor erfüllt die Euro 4-Standards und lässt auch die Konkurrenz grün vor Neid werden.

Leicht und stark

Zylinder

Der Zylinder der KTM 150 EXC TPI besitzt eine Bohrung von 58 mm und eine hochmoderne Steuerwalze, die eine geschmeidige und gut kontrollierbare Leistungscharakteristik garantiert. Um der elektronischen Kraftstoffeinspritzung zu entsprechen, verfügt der Zylinder über zwei seitliche Wölbungen für die Einspritzventile, welche den Kraftstoff an den hinteren Überströmkanal liefern. Die nach unten gerichtete Einspritzung garantiert hervorragende Zerstäubung des Kraftstoffs in der nach oben strömenden Luft. Das reduziert den Verlust an unverbranntem Kraftstoff, was wiederum die Emissionen verringert, und ermöglicht eine effizientere Verbrennung sowie einen geringeren Kraftstoffverbrauch. Ein Ansaugdruck-Sensor, welcher Druckdaten an das Steuergerät liefert, ist mit einem kleinen Schlauch hinten am Zylinder verbunden. Der Zylinder besitzt eine verbesserte Steuerwalze mit einem ausgeklügelten Mechanismus zur Kontrolle der zusätzlichen seitlichen Auslasskanäle. Das Layout des Auslasskanals erhöht die Motorleistung, während seine obere Ausformung für präzisere Steuerzeiten entworfen wurde. Der Zylinder mit TPI-Technologie liefert über das gesamte Drehzahlband eine herausragende Performance sowie beachtliche Drehmomentwerte. Nicht zuletzt ermöglicht der neue Zylinder die Verwendung einer leichter verfügbaren klassischen Zündkerze.

Motorgehäuse und Motorabdeckung

Die kompakten Motorgehäuse werden mittels eines Hochdruck-Gussverfahrens gefertigt, was das Gewicht minimiert, ohne die Haltbarkeit und Zuverlässigkeit zu beeinträchtigen. Dieses Design erlaubt es, die verschiedenen Wellen nahe am Massenschwerpunkt zu installieren, was für perfekte Massenzentralisierung und bessere Fahrbarkeit sorgt. Die Motorgehäuse besitzen eine intelligente Oberfläche, die den Verschleiß durch die Stiefel des Fahrers reduziert und das Gehäuse auch nach vielen Jahren noch so frisch aussehen lässt wie an dem Tag, an dem du deine EXC mit nach Hause genommen hast.

Getriebe

Die KTM 150 EXC TPI besitzt ein robustes 6-Gang-Getriebe von PANKL. Alle Zahnräder bestehen aus einem starken, geschmiedeten Material, was höchste Haltbarkeit und Zuverlässigkeit garantiert. Das garantiert herausragende Zuverlässigkeit. Ein weiteres Highlight des Getriebes der KTM 150 EXC TPI ist der No-Dirt-Schalthebel. Ähnlich dem Fußrasten-Design verhindert er das Ansammeln von Schmutz und garantiert, dass der nächste Gang bei allen Bedingungen jederzeit zur Verfügung steht.

Motormanagementsystem

Das Motormanagementsystem der KTM TPI-Modelle ist mit einem neuen Steuergerät unter der Sitzbank ausgestattet. Das Steuergerät legt die Zündzeitpunkte fest und errechnet die einzuspritzende Menge an Kraftstoff auf Basis verschiedener Sensordaten wie Ansaugluftdruck, Drosselklappen-Position und Kühlflüssigkeitstemperatur sowie Daten von einem neuen Sensor für den Umgebungsluftdruck. Dank eines Ausgleichssystems für Seehöhe und Temperatur muss sich der Fahrer nicht mehr um die richtige Bedüsung kümmern. Sollte der Fahrer entscheiden, einen Kühlerlüfter aus dem KTM PowerParts-Programm zu montieren, wird dieser ebenfalls direkt vom Motormanagementsystem gesteuert, ohne dass er einen zusätzlichen Temperaturschalter einbauen muss. Der optionale Map-Select-Schalter erlaubt dem Fahrer, während der Fahrt eine alternative Zündkurve auszuwählen, um die Leistungsabgabe optimal an die Bedingungen anzupassen.

Ausgleichswelle

Nie wieder taube Füße und Hände. Dieses Motordesign erlaubt die Verwendung einer seitlichen Ausgleichswelle, welche Vibrationen auf ein Minimum reduziert. Du weißt, was das bedeutet: mehr Komfort, weniger Ermüdung und ein breiteres Grinsen.

Kupplung

Die KTM 150 EXC TPI ist mit einer DS-Kupplung ausgerüstet. Sie beinhaltet einen robusten, einteiligen Kupplungskorb und einen Primärtrieb aus hochfestem, aus einem Stück gefrästem Stahl. Sein kompaktes Design ohne Nieten garantiert unschlagbare Zuverlässigkeit. Ausgerüstet mit extrem hitzebeständigen Reibscheiben mit Stahl-Grundkörper, welche über eine Membranfeder angedrückt werden, garantiert dieses System wirksames Auskuppeln. Das bedeutet, dass die Kupplung über Brembo-Hydraulik weniger Kraftaufwand erfordert.

Ölpumpe

Besitzer einer KTM EXC TPI müssen so nie mehr Kraftstoff zusammenmischen. Alle 2-Takt-Modelle sind mit einem Öltank mit flexibleren Befestigungen ausgerüstet, was Haltbarkeit und Zuverlässigkeit steigert. Zusätzlich dazu hilft ein Mesh-Filter dabei, Schmutz von der Ölpumpe fernzuhalten. Die unter dem Tank angeordnete Ölpumpe liefert den Schmierstoff direkt an den Drosselklappenkörper, wo er mit der einströmenden Luft vermischt wird, um die Kurbelwelle und den Kolben zu schmieren. Über die Drehzahl und die Daten des Drosselklappen-Positionssensors kontrolliert das Motormanagementsystem die Ölpumpe, welche für alle Bedingungen die perfekte Menge Öl zur Verfügung stellt. Der Tankdeckel für den Öltank sitzt zwischen dem Kraftstofftank und dem Steuerkopf und ist über einen Schlauch im oberen Rahmenrohr mit dem Öltank verbunden. Bei einem durchschnittlichen Kraftstoff-Öl-Mischverhältnis von 1:80 reicht der Ölvorrat von etwa 0,7 Litern für mindestens fünf Füllungen des Kraftstofftanks.

Drosselklappenkörper

Der TPI-Motor ist mit einem 39-mm-Drosselklappenkörper von Dell`Orto ausgerüstet. Ein Ventil, welches wiederum über zwei Gasbowdenzüge mit dem Gasdrehgriff am Lenker verbunden ist und über einen neuen Gasdrehgriff betätigt wird, reguliert die Luftmenge. Ein Drosselklappen-Positionssensor übermittelt Daten zum Luftstrom an das Steuergerät. Das Leerlaufsystem erlaubt dir, die Leerlaufdrehzahl über die Bypass-Schraube noch präziser einzustellen. Auch das Kaltstartsystem wurde verbessert, um beim Öffnen des Bypasses noch mehr Luft durchzulassen. Die Ölpumpe liefert über einen Ölansaugschlauch mit der einströmenden Luft vermischtes Öl, um die internen Teile des Motors zu schmieren.

TPI-Generator

Um den Energiebedarf des Motormanagementsystems zu decken, sind die TPI-Modelle mit einem starken 196-W-Generator und einem Spannungsregler ausgerüstet. Dieser wird auch bei den 4-Takt-Modellen der EXC-F-Baureihe verwendet.

Immer optimal
Immer optimal

Kühlsystem

Um gleichbleibende Leistung während der Fahrt sicherzustellen, ist es wichtig, die optimale Motortemperatur beizubehalten. Der Kühler der KTM 150 EXC TPI wurde nahe am Massenschwerpunkt angebracht, während seine Spoiler perfekt in das Gesamtdesign integriert wurden, um eine ideale Ergonomie herzustellen. Dank des Einsatzes von numerischer Strömungsmechanik und einer intelligenten Verlegung des Kühlkreislaufs stellt das innovative System selbst bei Höchstleistung und bei allen Bedingungen eine optimale Motortemperatur sicher. Darüber hinaus sorgt ein in das Rahmendreieck integrierter Delta-Verteiler mit einem breiten mittleren Schlauch dafür, dass die Kühlflüssigkeit nun effizienter vom Zylinderkopf zum Kühler fließt. Außerdem besitzt der Kühler einen speziellen Schutz, der nicht nur dazu dient, ihn vor Beschädigungen durch umherfliegende Steine und Teile zu bewahren, sondern auch als Strebe dient, um bei einem Unfall die Aufprallenergie um den Kühler herum zu leiten.

Immer optimal
Für Performance entwickelt
Für Performance entwickelt

Endschalldämpfer

Wenn es um Leistungsentfaltung und Performance geht, spielt die neue Auspuffanlage eine wichtige Rolle und bietet einen mächtigen Bumms, der kaum zu schlagen ist. Die Auspuffbirne wird in einem hochmodernen 3D-Stanzverfahren gefertigt und hat eine optimierte Form. Sie arbeitet perfekt mit dem neuen TPI-Motor zusammen und liefert eine hervorragende Enduro-spezifische Performance viel Kraft aus dem Drehzahlkeller. Der kompakte Endschalldämpfer ist über eine Aluminium-Halterung befestigt und besitzt eine Endkappe mit einer internen Konstruktion, die für jedes Modell eigens entwickelt wurde. Zusätzlich dazu sorgt ein gelochtes Innenrohr mit einem leichteren Dämmstoff für mehr Effizienz und eine leisere Geräuschkulisse.

Für Performance entwickelt

02. Fahrwerk

Optimale Kontrolle
Optimale Kontrolle

Rahmen

Alle EXC-Modelle von KTM besitzen einen leichten High-Tech-Rahmen aus Chrom-Molybdänstahl. Dieser wird aus hydrogeformten Elementen robotergeschweißt. Seine rennerprobte Geometrie und optimale Steifigkeit garantieren maximales Feedback sowie ein spielerisches Handling und eine erhöhte Stabilität. Die seitlich angebrachten Motoraufnahmen (welche die Verbindung zwischen Zylinder, Zylinderkopf und Rahmen darstellen) bestehen aus Aluminium. Sie verringern Vibrationen und tragen zusätzlich zu präzisem Fahrverhalten in Kurven bei. Außerdem wurde dem Bike ein seitlicher Rahmenschutz mit einer strukturierten Oberfläche verpasst, der den Grip erhöht und gleichzeitig vor der Hitze des Endschalldämpfers auf der rechten Seite schützt. Der Heckrahmen besteht aus extrem leichten und stabilen Aluminiumprofilen, wiegt weniger als 900 g und erhöht die Stabilität des Heckkotflügels.

Schwinge

Die einteilige Aluminiumschwinge der KTM 150 EXC TPI wird in einem Kokillenguss-Prozess hergestellt, was sie bei niedrigstem Gewicht extrem stabil macht. Dank des einteiligen Gussprozesses ist sie extrem leicht. Außerdem verhilft er ihr zu einer perfekten Biegecharakteristik und macht verschiedene Geometrien möglich.

Räder

KTM verwendet bei allen Enduros leichte, CNC-gefräste Naben und High-End-Felgen von GIANT, die maximale Stabilität und minimales Gewicht garantieren. Die Aluminium-Speichennippel wurden auf innovative Weise so entworfen, dass die Speichen weniger oft nachgezogen werden müssen.

Federung vorne

Alle EXC-Modelle sind mit der jüngsten Generation der 48-mm-Upside-down-Gabel vom Typ WP XPLOR ausgerüstet, deren Split-Bauweise von WP und KTM entwickelt wurde. Während jedes Gabelbein eine Feder beherbergt, sind die Dämpfungsfunktionen aufgeteilt. Das linke Gabelbein ist für die Druckstufendämpfung zuständig, während die Zugstufendämpfung vom rechten übernommen wird. Beides kann ganz einfach über die Clicker-Räder – mit jeweils 30 Clicks – an der Oberseite der Gabelbeine eingestellt werden. Immer schon für ihr herausragendes Feedback und ihre überragenden Dämpfungseigenschaften bekannt, wurde der mittlere Kolben der Gabel für konstante Dämpfung kalibriert. Dank ihrer Abstimmung taucht die Front weniger leicht ein, was die Reserven gegen das Durchschlagen erhöht.

Federung hinten

Das Federbein vom Typ WP XPLOR ist der Schlüssel zur bewährten PDS-Hinterradfederung (Progressive Damping System), bei der das Federbein direkt an der Schwinge angeschlagen ist und ohne zusätzliche Umlenkung auskommt. Neben einem geringeren Gewicht hat das den Vorteil, dass der Fahrer weniger leicht über Felsen schrammt. Für optimale Enduro-spezifische progressive Dämpfung arbeitet ein zweiter Kolben am Ende des Hubs mit einer geschlossenen Buchse zusammen und wird von einer progressiven Feder unterstützt. Die Abstimmung des XPLOR PDS-Federbeins bietet beeindruckende Dämpfungseigenschaften, die perfekt mit dem Rahmen und dem Front-Setup harmonieren. Es ist voll einstellbar, inklusive High- und Lowspeed-Druckstufe, sodass du das Federbein ganz genau an jede Strecke, jeden Weg und jeden Fahrer anpassen kannst.

Gabelbrücke

Die EXC-Modelle sind mit geschmiedeten Gabelbrücken mit einem Versatz von 22 mm ausgerüstet, die für den sicheren Sitz der Gabel und präzises Handling sorgen. Du kannst den Lenker in 4 Positionen weiter vorne oder hinten fixieren, so dass dir deine EXC TPI wie dein Lieblingshandschuh passt.

Überlegene Rückmeldung beim Bremsen
Überlegene Rückmeldung beim Bremsen

Bremsen

Diese High-Tech-Babys von Brembo nehmen leichte Wave-Bremsscheiben in die Zange. Kein anderes Offroad-Motorrad besitzt eine Bremsanlage, mit der du härter oder gefühlvoller bremsen kannst.

Einfach und effektiv
Einfach und effektiv

Kraftstofftank

Alle Modelle der EXC-Familie sind mit leichten Polyethylen-Kraftstofftanks ausgestattet, welche die Ergonomie verbessern. Dank eines Kraftstofftankdeckels mit Vierteldrehung und Bajonettverschluss kann der Kraftstofftank einfach und schnell verschlossen werden. Er besteht aus durchsichtigem Kunststoff, so dass du immer auf einen Blick siehst, wie viel Kraftstoff dir noch bleibt. Außerdem ist der Kraftstofftank mit einem integrierten Kraftstoffpumpensystem und einem zusätzlichen Kraftstoffstandsensor ausgestattet. Für noch besseren Schutz ist die Kraftstoffleitung über eine 90°-Verbindung am Tank angebracht.

Einfach und effektiv
Einfach und effektiv

Luftfilterkasten

Zusammen mit den neuen Ansaugschnorcheln garantiert der Luftfilterkasten der KTM 150 EXC TPI eine optimale Strömungsdynamik, Power und Gasannahme. Trotz der augenscheinlichen Zugewinne in Sachen Performance schützt das Design den Luftfilter auch hervorragend vor Verschmutzung. Der große Luftfilter von Twin Air sitzt auf einem intelligent gestalteten Träger, der die Gefahr eines falschen Einbaus minimiert. Wie bei den Vorgängermodellen lässt sich der Filter schnell und einfach ohne Werkzeug wechseln – ein serienmäßiges und eigenständiges Feature von KTM.

Optimale Kontrolle
Optimale Kontrolle

Rahmen

Alle EXC-Modelle von KTM besitzen einen leichten High-Tech-Rahmen aus Chrom-Molybdänstahl. Dieser wird aus hydrogeformten Elementen robotergeschweißt. Seine rennerprobte Geometrie und optimale Steifigkeit garantieren maximales Feedback sowie ein spielerisches Handling und eine erhöhte Stabilität. Die seitlich angebrachten Motoraufnahmen (welche die Verbindung zwischen Zylinder, Zylinderkopf und Rahmen darstellen) bestehen aus Aluminium. Sie verringern Vibrationen und tragen zusätzlich zu präzisem Fahrverhalten in Kurven bei. Außerdem wurde dem Bike ein seitlicher Rahmenschutz mit einer strukturierten Oberfläche verpasst, der den Grip erhöht und gleichzeitig vor der Hitze des Endschalldämpfers auf der rechten Seite schützt. Der Heckrahmen besteht aus extrem leichten und stabilen Aluminiumprofilen, wiegt weniger als 900 g und erhöht die Stabilität des Heckkotflügels.

Optimale Kontrolle

Schwinge

Die einteilige Aluminiumschwinge der KTM 150 EXC TPI wird in einem Kokillenguss-Prozess hergestellt, was sie bei niedrigstem Gewicht extrem stabil macht. Dank des einteiligen Gussprozesses ist sie extrem leicht. Außerdem verhilft er ihr zu einer perfekten Biegecharakteristik und macht verschiedene Geometrien möglich.

Räder

KTM verwendet bei allen Enduros leichte, CNC-gefräste Naben und High-End-Felgen von GIANT, die maximale Stabilität und minimales Gewicht garantieren. Die Aluminium-Speichennippel wurden auf innovative Weise so entworfen, dass die Speichen weniger oft nachgezogen werden müssen.

Federung vorne

Alle EXC-Modelle sind mit der jüngsten Generation der 48-mm-Upside-down-Gabel vom Typ WP XPLOR ausgerüstet, deren Split-Bauweise von WP und KTM entwickelt wurde. Während jedes Gabelbein eine Feder beherbergt, sind die Dämpfungsfunktionen aufgeteilt. Das linke Gabelbein ist für die Druckstufendämpfung zuständig, während die Zugstufendämpfung vom rechten übernommen wird. Beides kann ganz einfach über die Clicker-Räder – mit jeweils 30 Clicks – an der Oberseite der Gabelbeine eingestellt werden. Immer schon für ihr herausragendes Feedback und ihre überragenden Dämpfungseigenschaften bekannt, wurde der mittlere Kolben der Gabel für konstante Dämpfung kalibriert. Dank ihrer Abstimmung taucht die Front weniger leicht ein, was die Reserven gegen das Durchschlagen erhöht.

Federung hinten

Das Federbein vom Typ WP XPLOR ist der Schlüssel zur bewährten PDS-Hinterradfederung (Progressive Damping System), bei der das Federbein direkt an der Schwinge angeschlagen ist und ohne zusätzliche Umlenkung auskommt. Neben einem geringeren Gewicht hat das den Vorteil, dass der Fahrer weniger leicht über Felsen schrammt. Für optimale Enduro-spezifische progressive Dämpfung arbeitet ein zweiter Kolben am Ende des Hubs mit einer geschlossenen Buchse zusammen und wird von einer progressiven Feder unterstützt. Die Abstimmung des XPLOR PDS-Federbeins bietet beeindruckende Dämpfungseigenschaften, die perfekt mit dem Rahmen und dem Front-Setup harmonieren. Es ist voll einstellbar, inklusive High- und Lowspeed-Druckstufe, sodass du das Federbein ganz genau an jede Strecke, jeden Weg und jeden Fahrer anpassen kannst.

Gabelbrücke

Die EXC-Modelle sind mit geschmiedeten Gabelbrücken mit einem Versatz von 22 mm ausgerüstet, die für den sicheren Sitz der Gabel und präzises Handling sorgen. Du kannst den Lenker in 4 Positionen weiter vorne oder hinten fixieren, so dass dir deine EXC TPI wie dein Lieblingshandschuh passt.

Überlegene Rückmeldung beim Bremsen
Überlegene Rückmeldung beim Bremsen

Bremsen

Diese High-Tech-Babys von Brembo nehmen leichte Wave-Bremsscheiben in die Zange. Kein anderes Offroad-Motorrad besitzt eine Bremsanlage, mit der du härter oder gefühlvoller bremsen kannst.

Überlegene Rückmeldung beim Bremsen
Einfach und effektiv
Einfach und effektiv

Kraftstofftank

Alle Modelle der EXC-Familie sind mit leichten Polyethylen-Kraftstofftanks ausgestattet, welche die Ergonomie verbessern. Dank eines Kraftstofftankdeckels mit Vierteldrehung und Bajonettverschluss kann der Kraftstofftank einfach und schnell verschlossen werden. Er besteht aus durchsichtigem Kunststoff, so dass du immer auf einen Blick siehst, wie viel Kraftstoff dir noch bleibt. Außerdem ist der Kraftstofftank mit einem integrierten Kraftstoffpumpensystem und einem zusätzlichen Kraftstoffstandsensor ausgestattet. Für noch besseren Schutz ist die Kraftstoffleitung über eine 90°-Verbindung am Tank angebracht.

Einfach und effektiv
Einfach und effektiv
Einfach und effektiv

Luftfilterkasten

Zusammen mit den neuen Ansaugschnorcheln garantiert der Luftfilterkasten der KTM 150 EXC TPI eine optimale Strömungsdynamik, Power und Gasannahme. Trotz der augenscheinlichen Zugewinne in Sachen Performance schützt das Design den Luftfilter auch hervorragend vor Verschmutzung. Der große Luftfilter von Twin Air sitzt auf einem intelligent gestalteten Träger, der die Gefahr eines falschen Einbaus minimiert. Wie bei den Vorgängermodellen lässt sich der Filter schnell und einfach ohne Werkzeug wechseln – ein serienmäßiges und eigenständiges Feature von KTM.

Einfach und effektiv

03. Ergonomie & Komfort

Zentralisierte Kontrolle
Zentralisierte Kontrolle

Lenker

Alle KTM EXC-Modelle sind mit dem gleichen, aus hochfestem Aluminium hergestellten, konifizierten Lenker von NEKEN bestückt. Der Lenker kann in 4 verschiedenen Positionen montiert werden. Darüber hinaus ist der Lenker serienmäßig mit einem vulkanisierten ODI-Griff auf der rechten und einem komfortablen ODI-Lock-On-Griff auf der linken Seite ausgestattet, wobei letzterer ohne Kleber oder Draht montiert wird. Zusätzlich dazu können alle Modelle mit einem optionalen Map-Select-Switch am Lenker ausgerüstet werden, über den man zwischen einer Standard- und einer aggressiveren Zündkurve umschalten kann.

Innovative Technik
Innovative Technik

Fußrasten

Hochentwickelte ‚No-Dirt‘-Fußrasten verhindern das Ansammeln von Schmutz, selbst wenn du durch die tiefsten Rillen pflügst. Bei den Enduros sind die Rasten für mehr Bodenfreiheit 6 mm höher angebracht als bei den SX-Modellen. Du kannst sie aber jederzeit umpositionieren.

Herausragende Manövrierbarkeit
Herausragende Manövrierbarkeit

Sitzbank

Die EXC-Baureihe verfügt über eine leichte Sitzbank für eine überzeugende Ergonomie und hohen Sitzkomfort. Praktischerweise wird die Sitzbank mit einer einzelnen, langen seitlichen Schraube fixiert, sodass sie ganz einfach und sicher entfernt und wieder angebracht werden kann.

Zentralisierte Kontrolle
Zentralisierte Kontrolle

Lenker

Alle KTM EXC-Modelle sind mit dem gleichen, aus hochfestem Aluminium hergestellten, konifizierten Lenker von NEKEN bestückt. Der Lenker kann in 4 verschiedenen Positionen montiert werden. Darüber hinaus ist der Lenker serienmäßig mit einem vulkanisierten ODI-Griff auf der rechten und einem komfortablen ODI-Lock-On-Griff auf der linken Seite ausgestattet, wobei letzterer ohne Kleber oder Draht montiert wird. Zusätzlich dazu können alle Modelle mit einem optionalen Map-Select-Switch am Lenker ausgerüstet werden, über den man zwischen einer Standard- und einer aggressiveren Zündkurve umschalten kann.

Zentralisierte Kontrolle
Innovative Technik
Innovative Technik

Fußrasten

Hochentwickelte ‚No-Dirt‘-Fußrasten verhindern das Ansammeln von Schmutz, selbst wenn du durch die tiefsten Rillen pflügst. Bei den Enduros sind die Rasten für mehr Bodenfreiheit 6 mm höher angebracht als bei den SX-Modellen. Du kannst sie aber jederzeit umpositionieren.

Innovative Technik
Herausragende Manövrierbarkeit
Herausragende Manövrierbarkeit

Sitzbank

Die EXC-Baureihe verfügt über eine leichte Sitzbank für eine überzeugende Ergonomie und hohen Sitzkomfort. Praktischerweise wird die Sitzbank mit einer einzelnen, langen seitlichen Schraube fixiert, sodass sie ganz einfach und sicher entfernt und wieder angebracht werden kann.

Herausragende Manövrierbarkeit

04. Bodywork & Grafiken

Aggressiv gestylt
Aggressiv gestylt

Dekore

Haltbare In-Mold-Grafiken stellen den READY TO RACE-Charakter der KTM EXC-Modelle eindrucksvoll zur Schau.

Aggressiv gestylt
Aggressiv gestylt

Dekore

Haltbare In-Mold-Grafiken stellen den READY TO RACE-Charakter der KTM EXC-Modelle eindrucksvoll zur Schau.

Aggressiv gestylt

05. Software & Elektronik

Einfaches Anlassen
Einfaches Anlassen

Batterie & Kabelstrang

Alle Motoren sind mit dem bewährten Elektrostartersystem ausgestattet – ein großer Vorteil in allen Offroad-Situationen. Es wird über eine superleichte 2Ah-Lithium-Ionen-Batterie gespeist, welche sicheres und zuverlässiges Anlassen garantiert. Für noch mehr Zuverlässigkeit versammelt der Kabelstrang die meisten wichtigen Elektronikkomponenten an einem zentralen, nun noch besser erreichbaren Punkt unter der Sitzbank.

Einfaches Anlassen
Einfaches Anlassen

Batterie & Kabelstrang

Alle Motoren sind mit dem bewährten Elektrostartersystem ausgestattet – ein großer Vorteil in allen Offroad-Situationen. Es wird über eine superleichte 2Ah-Lithium-Ionen-Batterie gespeist, welche sicheres und zuverlässiges Anlassen garantiert. Für noch mehr Zuverlässigkeit versammelt der Kabelstrang die meisten wichtigen Elektronikkomponenten an einem zentralen, nun noch besser erreichbaren Punkt unter der Sitzbank.

Einfaches Anlassen

Technical Details

Engine

  • Getriebe 6 Gänge
  • Starter Kick- und Elektrostarter
  • Hub 54.5 mm
  • Bohrung 58 mm
  • Kupplung Mehrscheibenkupplung im Ölbad, Brembo-Hydraulik
  • CO2-Emission (Bike) 60.8 g/km
  • Hubraum 143.99 cm³
  • EMS Continental EMS
  • Kraftstoffverbrauch (Bike) 2.62 l/100 km

Chassis

  • Gewicht (ohne Kraftstoff) 96.8 kg
  • Tankinhalt (ca.) 9 l
  • Durchmesser Bremsscheibe vorne 260 mm
  • Durchmesser Bremsscheibe hinten 220 mm
  • Bremse vorne Scheibenbremse
  • Bremse hinten Scheibenbremse
  • Kette X-Ring 5/8 x 1/4"
  • Rahmen Bauart Zentralrohrrahmen 25CrMo4 Stahl
  • Federung vorne WP XPLOR-USD, Ø 48 mm
  • Bodenfreiheit 370 mm
  • Federung hinten WP Xplor, PDS-Federbein
  • Sitzhöhe 960 mm
  • Steuerkopfwinkel 63.5 °
  • Federweg vorne 300 mm
  • Federweg hinten 310 mm