THE PERFECT MIX

KTM 350 EXC-F

KTM 350 EXC-F 2021

Listenpreis: 11.399,00 EUR*

Der Erfolg der KTM 350 EXC-F hat in der Branche deutliche Spuren hinterlassen. Gleich bei ihrer Vorstellung im Jahr 2012 wurde sie mit Lorbeeren überhäuft und wurde dank ihrer 250er-Wendigkeit und 450er-Power zum meistverkauften 4-Takt-Wettkampfmodell aller Zeiten. Seitdem hat die KTM 350 EXC-F deutlich an Performance und Drehmoment sowie Handling und Wendigkeit zugelegt. Leistungsmäßig ist dieses Modell nun noch näher an einer 450er und auch in Sachen Wendigkeit verkürzt es den Abstand zu 250ern immer weiter. Die Grundidee dieses Bikes lässt sich also einfach erfassen und war von Beginn an ein Erfolgskonzept.
  • PHO_BIKE_90_RE_350-EXC-F-MY21_#SALL_#AEPI_#V1.png
Der Erfolg der KTM 350 EXC-F hat in der Branche deutliche Spuren hinterlassen. Gleich bei ihrer Vorstellung im Jahr 2012 wurde sie mit Lorbeeren überhäuft und wurde dank ihrer 250er-Wendigkeit und 450er-Power zum meistverkauften 4-Takt-Wettkampfmodell aller Zeiten. Seitdem hat die KTM 350 EXC-F deutlich an Performance und Drehmoment sowie Handling und Wendigkeit zugelegt. Leistungsmäßig ist dieses Modell nun noch näher an einer 450er und auch in Sachen Wendigkeit verkürzt es den Abstand zu 250ern immer weiter. Die Grundidee dieses Bikes lässt sich also einfach erfassen und war von Beginn an ein Erfolgskonzept.
  1. Motor & Endschalldämpfer
  2. Fahrwerk
  3. Ergonomie & Komfort
  4. Bodywork & Grafiken
  5. Software & Elektronik

01. Motor & Endschalldämpfer

Leistung und Drehmoment
Leistung und Drehmoment

Motor

Mit seinen kompakten Ausmaßen und einer unglaublichen Power bietet der DOHC-Motor der KTM 350 EXC-F mit elektronischer Kraftstoffeinspritzung das beste Leistungsgewicht am Markt. Ihre in ihrer Klasse tonangebende Leistungsentfaltung über das gesamte Drehzahlband geht auf das Konto ihres nur 28 kg schweren Motors. Damit wiegt er nur wenig mehr als ein 250er-Motor, liefert aber Power- und Drehmomentwerte, die es mit 450ern aufnehmen können. Dieser „grüne“ Motor erfüllt die Euro 4-Standards und lässt auch die Konkurrenz grün vor Neid werden.

Zylinderkopf

Für optimale Massenzentralisierung und noch besseres Handling ist die KTM 350 EXC-F mit einem kompakten DOHC-Zylinderkopf ausgerüstet. Dank seines speziellen Designs bietet der Zylinderkopf eine unerreichte Enduro-Performance, während sein optimaler Gemischstrom durch die Ein- und Auslasskanäle von seinen beiden obenliegenden Nockenwellen gesteuert wird. Die DLC-beschichteten Schlepphebel und die leichten Ventile, die von ihnen betätigt werden (36,3 mm auf Einlass- und 29,1 mm auf Auslassseite) ermöglichen noch höhere Drehzahlen – ein wichtiger Faktor in der dynamischen Performance dieses 350er-Motors.

Kurbelwelle

Die Kurbelwelle der KTM 350 EXC-F ist an einer idealen Position nahe am Massenschwerpunkt angebracht, was zu einem besseren Handling beiträgt. Sie zeichnet sich durch eine kürzere Pleuelstange aus, was zur kompakten Bauform, dem geringeren Gewicht des Motors sowie seiner bissigen Leistungsentfaltung beiträgt. Ein als Gleitlager ausgeführtes Pleuellager mit zwei eingepressten Lagerschalen läuft direkt auf dem Hubzapfen. Die Druckumlaufschmierung des Motors leitet ausreichend Öl zu diesem Lager. Dieses Design ist ein entscheidender Vorteil in Sachen Kurbelwellen-Service-Intervalle. Diese sind aufgrund des Gleitlagers länger. So kannst du ruhig schlafen und deinem Bike den ganzen Tag die Sporen geben.

Motorgehäuse und Motorabdeckung

Die kompakten Motorgehäuse werden mittels eines Hochdruck-Gussverfahrens gefertigt, was das Gewicht minimiert, ohne die Haltbarkeit und Zuverlässigkeit zu beeinträchtigen. Sein Design macht es möglich, dass die verschiedenen Motorwellen nahe beisammen sind, und verhelfen dem Motor zu kurzen und kompakten Dimensionen, was wiederum der Massenzentralisierung zugutekommt. Außerdem bieten die neuen Motorgehäuse eine intelligente Oberfläche, die den Verschleiß durch die Stiefel des Fahrers reduziert und das Gehäuse auch nach vielen Jahren noch so frisch aussehen lässt wie am ersten Tag.

Getriebe

Die KTM 350 EXC-F besitzt ein robustes 6-Gang-Getriebe der PANKL Racing Systems AG. Alle Zahnräder bestehen aus einem starken, geschmiedeten Material, was höchste Haltbarkeit und Zuverlässigkeit garantiert. Seine Abstufung musste nicht verändert werden, da diese bereits perfekt auf die Leistungsabgabe des Motors zugeschnitten war. Alle 4-Takt-Motoren sind mit einem Gangerkennungssensor ausgerüstet, was für jeden Gang eine eigene Motorcharakteristik möglich macht.

Motormanagementsystem

Das hochmoderne KEIHIN-Motormanagementsystem mit elektronischer Kraftstoffeinspritzung verfügt über eine 42-mm-Drosselklappe mit getrennten Systemen für Kaltstarts und Leerlaufeinstellung. Eine Gasbowdenzug-Halterung ermöglicht einen simplen Zugang zum Bowdenzug sowie dessen saubere Führung. Das Steuergerät besitzt verschiedene Motormappings, welche an die Auspuffanlage, den Luftfilterkasten und die Motorkonfiguration angepasst wurden und über den Map-Select-Schalter am Lenker ausgewählt werden. Außerdem regelt es die einzigartige Traktionskontrolle. Darüber hinaus stellt sie für jeden Gang ein eigenes Motormapping zur Verfügung, das auf Basis der Informationen vom Gangerkennungssensor ausgewählt wird, damit du in jedem Gang maximale Power zur Verfügung hast.

Zylinder und Kolben

Der neue, extrem kurzhubige Zylinder mit einer Bohrung von 88 mm beherbergt ein Kühlkonzept, welches mit dem neuen Schmiedekolben von CP in Kasten-in-Kasten-Bauweise zusammenarbeitet. Die Geometrie des Kolbenbodens wurde angepasst, um perfekt zum Brennraum mit hoher Verdichtung zu passen. Trotz seines unglaublich niedrigen Gewichts ist er extrem robust und haltbar. Dank seines geringen Gewichts und der reduzierten schwingenden Masse verfügt der Motor über eine extrem lebendige Motorcharakteristik. Um die Motorleistung weiter zu erhöhen, wurde das Verdichtungsverhältnis von 12,3:1 auf 13,5: 1 angehoben.

Ausgleichswelle

Die Multifunktions-Ausgleichswelle an der Seite wirkt den Schwingungskräften zuverlässig entgegen und treibt gleichzeitig die Wasserpumpe an. Sie verringert die Vibrationen auf ein Minimum und garantiert so größte Laufruhe selbst bei hohen Drehzahlen.

Kupplung

Die KTM 350 EXC-F ist mit der extrem robusten, von KTM entwickelten DS-Kupplung (Diaphragm Steel) mit einem verschleißfreien Stahlkorb und hitzebeständigen Kupplungslamellen ausgestattet. Anstatt der herkömmlichen Schraubenfedern setzt sie auf eine Membranfeder, was den Kraftaufwand beim Kuppeln deutlich verringert. Zusätzlich dazu sorgt das Hydrauliksystem von Brembo für einfache und präzise Kupplungsmodulation bei allen Motortemperaturen.

Elektrostartersystem

Das serienmäßige Elektrostartersystem der KTM 350 EXC-F bedient sich eines bewährten Startergetriebes und eines starken Startermotors von Mitsuba. Wie bereits tausendfach bewiesen, bietet es schnelles und zuverlässiges Anlassen, was dir Zeit und Energie spart, wenn du diese für andere Aufgaben brauchst.

Immer optimal
Immer optimal

Kühlung

Um gleichbleibende Leistung während der Fahrt sicherzustellen, ist es wichtig, die optimale Motortemperatur beizubehalten. Der Kühler der KTM 350 EXC-F wurde nahe am Massenschwerpunkt angebracht, während seine Spoiler perfekt in das Gesamtdesign integriert wurden, um eine ideale Ergonomie herzustellen. Dank des Einsatzes von numerischer Strömungsmechanik und einer intelligenten Verlegung des Kühlkreislaufs stellt das innovative System selbst bei Höchstleistung und bei allen Bedingungen eine optimale Motortemperatur sicher. Darüber hinaus sorgt ein in das Rahmendreieck integrierter Delta-Verteiler mit einem breiten mittleren Schlauch dafür, dass die Kühlflüssigkeit nun effizienter vom Zylinderkopf zum Kühler fließt. Der Kühler hat einen speziellen Schutz, der nicht nur dazu dient, ihn vor Beschädigungen durch umherfliegende Steine und Teile zu bewahren, sondern auch als Strebe fungiert, um bei einem Unfall die Aufprallenergie um den Kühler herum zu leiten.

Fein abgestimmt
Fein abgestimmt

Auspuffanlage

Wenn es um Leistungsentfaltung und Performance geht, spielt die neue Auspuffanlage eine wichtige Rolle und bietet einen Leistungsschub, der kaum zu schlagen ist. Alle EXC-Modelle mit 4-Takt-Motor besitzen zweigeteilte Krümmer, die sich leicht entfernen lassen und so einen einfachen Zugang zum Federbein ermöglichen. Ihr Aluminium-Endschalldämpfer ist kurz und kompakt, was das Gewicht noch näher an den Massenschwerpunkt verlagert und zur Massenzentralisierung beiträgt.

Leistung und Drehmoment
Leistung und Drehmoment

Motor

Mit seinen kompakten Ausmaßen und einer unglaublichen Power bietet der DOHC-Motor der KTM 350 EXC-F mit elektronischer Kraftstoffeinspritzung das beste Leistungsgewicht am Markt. Ihre in ihrer Klasse tonangebende Leistungsentfaltung über das gesamte Drehzahlband geht auf das Konto ihres nur 28 kg schweren Motors. Damit wiegt er nur wenig mehr als ein 250er-Motor, liefert aber Power- und Drehmomentwerte, die es mit 450ern aufnehmen können. Dieser „grüne“ Motor erfüllt die Euro 4-Standards und lässt auch die Konkurrenz grün vor Neid werden.

Leistung und Drehmoment

Zylinderkopf

Für optimale Massenzentralisierung und noch besseres Handling ist die KTM 350 EXC-F mit einem kompakten DOHC-Zylinderkopf ausgerüstet. Dank seines speziellen Designs bietet der Zylinderkopf eine unerreichte Enduro-Performance, während sein optimaler Gemischstrom durch die Ein- und Auslasskanäle von seinen beiden obenliegenden Nockenwellen gesteuert wird. Die DLC-beschichteten Schlepphebel und die leichten Ventile, die von ihnen betätigt werden (36,3 mm auf Einlass- und 29,1 mm auf Auslassseite) ermöglichen noch höhere Drehzahlen – ein wichtiger Faktor in der dynamischen Performance dieses 350er-Motors.

Kurbelwelle

Die Kurbelwelle der KTM 350 EXC-F ist an einer idealen Position nahe am Massenschwerpunkt angebracht, was zu einem besseren Handling beiträgt. Sie zeichnet sich durch eine kürzere Pleuelstange aus, was zur kompakten Bauform, dem geringeren Gewicht des Motors sowie seiner bissigen Leistungsentfaltung beiträgt. Ein als Gleitlager ausgeführtes Pleuellager mit zwei eingepressten Lagerschalen läuft direkt auf dem Hubzapfen. Die Druckumlaufschmierung des Motors leitet ausreichend Öl zu diesem Lager. Dieses Design ist ein entscheidender Vorteil in Sachen Kurbelwellen-Service-Intervalle. Diese sind aufgrund des Gleitlagers länger. So kannst du ruhig schlafen und deinem Bike den ganzen Tag die Sporen geben.

Motorgehäuse und Motorabdeckung

Die kompakten Motorgehäuse werden mittels eines Hochdruck-Gussverfahrens gefertigt, was das Gewicht minimiert, ohne die Haltbarkeit und Zuverlässigkeit zu beeinträchtigen. Sein Design macht es möglich, dass die verschiedenen Motorwellen nahe beisammen sind, und verhelfen dem Motor zu kurzen und kompakten Dimensionen, was wiederum der Massenzentralisierung zugutekommt. Außerdem bieten die neuen Motorgehäuse eine intelligente Oberfläche, die den Verschleiß durch die Stiefel des Fahrers reduziert und das Gehäuse auch nach vielen Jahren noch so frisch aussehen lässt wie am ersten Tag.

Getriebe

Die KTM 350 EXC-F besitzt ein robustes 6-Gang-Getriebe der PANKL Racing Systems AG. Alle Zahnräder bestehen aus einem starken, geschmiedeten Material, was höchste Haltbarkeit und Zuverlässigkeit garantiert. Seine Abstufung musste nicht verändert werden, da diese bereits perfekt auf die Leistungsabgabe des Motors zugeschnitten war. Alle 4-Takt-Motoren sind mit einem Gangerkennungssensor ausgerüstet, was für jeden Gang eine eigene Motorcharakteristik möglich macht.

Motormanagementsystem

Das hochmoderne KEIHIN-Motormanagementsystem mit elektronischer Kraftstoffeinspritzung verfügt über eine 42-mm-Drosselklappe mit getrennten Systemen für Kaltstarts und Leerlaufeinstellung. Eine Gasbowdenzug-Halterung ermöglicht einen simplen Zugang zum Bowdenzug sowie dessen saubere Führung. Das Steuergerät besitzt verschiedene Motormappings, welche an die Auspuffanlage, den Luftfilterkasten und die Motorkonfiguration angepasst wurden und über den Map-Select-Schalter am Lenker ausgewählt werden. Außerdem regelt es die einzigartige Traktionskontrolle. Darüber hinaus stellt sie für jeden Gang ein eigenes Motormapping zur Verfügung, das auf Basis der Informationen vom Gangerkennungssensor ausgewählt wird, damit du in jedem Gang maximale Power zur Verfügung hast.

Zylinder und Kolben

Der neue, extrem kurzhubige Zylinder mit einer Bohrung von 88 mm beherbergt ein Kühlkonzept, welches mit dem neuen Schmiedekolben von CP in Kasten-in-Kasten-Bauweise zusammenarbeitet. Die Geometrie des Kolbenbodens wurde angepasst, um perfekt zum Brennraum mit hoher Verdichtung zu passen. Trotz seines unglaublich niedrigen Gewichts ist er extrem robust und haltbar. Dank seines geringen Gewichts und der reduzierten schwingenden Masse verfügt der Motor über eine extrem lebendige Motorcharakteristik. Um die Motorleistung weiter zu erhöhen, wurde das Verdichtungsverhältnis von 12,3:1 auf 13,5: 1 angehoben.

Ausgleichswelle

Die Multifunktions-Ausgleichswelle an der Seite wirkt den Schwingungskräften zuverlässig entgegen und treibt gleichzeitig die Wasserpumpe an. Sie verringert die Vibrationen auf ein Minimum und garantiert so größte Laufruhe selbst bei hohen Drehzahlen.

Kupplung

Die KTM 350 EXC-F ist mit der extrem robusten, von KTM entwickelten DS-Kupplung (Diaphragm Steel) mit einem verschleißfreien Stahlkorb und hitzebeständigen Kupplungslamellen ausgestattet. Anstatt der herkömmlichen Schraubenfedern setzt sie auf eine Membranfeder, was den Kraftaufwand beim Kuppeln deutlich verringert. Zusätzlich dazu sorgt das Hydrauliksystem von Brembo für einfache und präzise Kupplungsmodulation bei allen Motortemperaturen.

Elektrostartersystem

Das serienmäßige Elektrostartersystem der KTM 350 EXC-F bedient sich eines bewährten Startergetriebes und eines starken Startermotors von Mitsuba. Wie bereits tausendfach bewiesen, bietet es schnelles und zuverlässiges Anlassen, was dir Zeit und Energie spart, wenn du diese für andere Aufgaben brauchst.

Immer optimal
Immer optimal

Kühlung

Um gleichbleibende Leistung während der Fahrt sicherzustellen, ist es wichtig, die optimale Motortemperatur beizubehalten. Der Kühler der KTM 350 EXC-F wurde nahe am Massenschwerpunkt angebracht, während seine Spoiler perfekt in das Gesamtdesign integriert wurden, um eine ideale Ergonomie herzustellen. Dank des Einsatzes von numerischer Strömungsmechanik und einer intelligenten Verlegung des Kühlkreislaufs stellt das innovative System selbst bei Höchstleistung und bei allen Bedingungen eine optimale Motortemperatur sicher. Darüber hinaus sorgt ein in das Rahmendreieck integrierter Delta-Verteiler mit einem breiten mittleren Schlauch dafür, dass die Kühlflüssigkeit nun effizienter vom Zylinderkopf zum Kühler fließt. Der Kühler hat einen speziellen Schutz, der nicht nur dazu dient, ihn vor Beschädigungen durch umherfliegende Steine und Teile zu bewahren, sondern auch als Strebe fungiert, um bei einem Unfall die Aufprallenergie um den Kühler herum zu leiten.

Immer optimal
Fein abgestimmt
Fein abgestimmt

Auspuffanlage

Wenn es um Leistungsentfaltung und Performance geht, spielt die neue Auspuffanlage eine wichtige Rolle und bietet einen Leistungsschub, der kaum zu schlagen ist. Alle EXC-Modelle mit 4-Takt-Motor besitzen zweigeteilte Krümmer, die sich leicht entfernen lassen und so einen einfachen Zugang zum Federbein ermöglichen. Ihr Aluminium-Endschalldämpfer ist kurz und kompakt, was das Gewicht noch näher an den Massenschwerpunkt verlagert und zur Massenzentralisierung beiträgt.

Fein abgestimmt

02. Fahrwerk

Optimale Biegecharakteristik
Optimale Biegecharakteristik

Rahmen

Alle EXC-Modelle besitzen einen leichten High-Tech-Rahmen aus Chrom-Molybdänstahl. Dieser wird aus hydrogeformten Elementen robotergeschweißt. Seine rennerprobte Geometrie und optimale Steifigkeit garantieren maximales Feedback sowie ein spielerisches Handling und eine erhöhte Stabilität. Die seitlich angebrachten Motoraufnahmen (welche die Verbindung zwischen Zylinder, Zylinderkopf und Rahmen darstellen) bestehen aus Aluminium. Sie verringern Vibrationen und tragen zusätzlich zu präzisem Fahrverhalten in Kurven bei. Außerdem wurde dem Bike ein seitlicher Rahmenschutz mit einer strukturierten Oberfläche verpasst, der den Grip erhöht und gleichzeitig vor der Hitze des Endschalldämpfers auf der rechten Seite schützt. Der Heckrahmen besteht aus extrem leichten und stabilen Aluminiumprofilen, wiegt weniger als 900 g und erhöht die Stabilität des Heckkotflügels.

Schwinge

Die einteilige Aluminiumschwinge der KTM 350 EXC-F wird in einem Kokillenguss-Prozess hergestellt, was sie bei niedrigstem Gewicht extrem stabil macht. Dank des einteiligen Gussprozesses ist sie extrem leicht. Außerdem verhilft er ihr zu einer perfekten Biegecharakteristik und macht verschiedene Geometrien möglich.

Räder

KTM verwendet bei allen Enduros leichte, CNC-gefräste Naben und High-End-Felgen von GIANT, die maximale Stabilität und minimales Gewicht garantieren. Die Aluminium-Speichennippel wurden auf innovative Weise so entworfen, dass die Speichen weniger oft nachgezogen werden müssen.

Federung vorne

Alle EXC-Modelle sind mit der jüngsten Generation der 48-mm-Upside-down-Gabel vom Typ WP XPLOR ausgerüstet, deren Split-Bauweise von WP und KTM entwickelt wurde. Während jedes Gabelbein eine Feder beherbergt, sind die Dämpfungsfunktionen aufgeteilt. Das linke Gabelbein ist für die Druckstufendämpfung zuständig, während die Zugstufendämpfung vom rechten übernommen wird. Beides kann ganz einfach über die Clicker-Räder – mit jeweils 30 Clicks – an der Oberseite der Gabelbeine eingestellt werden. Immer schon für ihr herausragendes Feedback und ihre überragenden Dämpfungseigenschaften bekannt, wurde der mittlere Kolben der Gabel für konstante Dämpfung kalibriert. Dank ihrer Abstimmung taucht die Front weniger leicht ein, was die Reserven gegen das Durchschlagen erhöht.

Federung hinten

Das Federbein vom Typ WP XPLOR ist der Schlüssel zur bewährten PDS-Hinterradfederung (Progressive Damping System), bei der das Federbein direkt an der Schwinge angeschlagen ist und ohne zusätzliche Umlenkung auskommt. Neben einem geringeren Gewicht hat das den Vorteil, dass der Fahrer weniger leicht über Felsen schrammt. Für optimale Enduro-spezifische progressive Dämpfung arbeitet ein zweiter Kolben am Ende des Hubs mit einer geschlossenen Buchse zusammen und wird von einer progressiven Feder unterstützt. Die Abstimmung des XPLOR PDS-Federbeins bietet beeindruckende Dämpfungseigenschaften, die perfekt mit dem Rahmen und dem Front-Setup harmonieren. Es ist voll einstellbar, inklusive High- und Lowspeed-Druckstufe, sodass du das Federbein ganz genau an jede Strecke, jeden Weg und jeden Fahrer anpassen kannst.

Brems-Power
Brems-Power

Bremsen

Diese High-Tech-Babys von Brembo nehmen leichte Wave-Bremsscheiben in die Zange. Kein anderes Offroad-Motorrad besitzt eine Bremsanlage, mit der du härter oder gefühlvoller bremsen kannst.

Inspiriertes Design
Inspiriertes Design

Kraftstofftank

Alle Modelle der EXC-Familie sind mit leichten Polyethylen-Kraftstofftanks ausgestattet, welche die Ergonomie verbessern. Dank eines Kraftstofftankdeckels mit Vierteldrehung und Bajonettverschluss kann der Kraftstofftank einfach und schnell verschlossen werden. Er besteht aus durchsichtigem Kunststoff, so dass du immer auf einen Blick siehst, wie viel Kraftstoff dir noch bleibt. Außerdem ist der Kraftstofftank mit einem integrierten Kraftstoffpumpensystem und einem zusätzlichen Kraftstoffstandsensor ausgestattet. Für noch besseren Schutz ist die Kraftstoffleitung über eine 90°-Verbindung am Tank angebracht.

Einfach und effektiv
Einfach und effektiv

Luftfilterkasten

Zusammen mit den neuen Ansaugschnorcheln garantiert der Luftfilterkasten der KTM 350 EXC-F eine optimale Strömungsdynamik und Gasannahme. Trotz der augenscheinlichen Zugewinne in Sachen Performance schützt das Design den Luftfilter auch hervorragend vor Verschmutzung. Der große Luftfilter von Twin Air sitzt auf einem intelligent gestalteten Träger, der die Gefahr eines falschen Einbaus minimiert. Wie bei den Vorgängermodellen lässt sich der Filter schnell und einfach ohne Werkzeug wechseln – ein serienmäßiges und eigenständiges Feature von KTM.

Optimale Biegecharakteristik
Optimale Biegecharakteristik

Rahmen

Alle EXC-Modelle besitzen einen leichten High-Tech-Rahmen aus Chrom-Molybdänstahl. Dieser wird aus hydrogeformten Elementen robotergeschweißt. Seine rennerprobte Geometrie und optimale Steifigkeit garantieren maximales Feedback sowie ein spielerisches Handling und eine erhöhte Stabilität. Die seitlich angebrachten Motoraufnahmen (welche die Verbindung zwischen Zylinder, Zylinderkopf und Rahmen darstellen) bestehen aus Aluminium. Sie verringern Vibrationen und tragen zusätzlich zu präzisem Fahrverhalten in Kurven bei. Außerdem wurde dem Bike ein seitlicher Rahmenschutz mit einer strukturierten Oberfläche verpasst, der den Grip erhöht und gleichzeitig vor der Hitze des Endschalldämpfers auf der rechten Seite schützt. Der Heckrahmen besteht aus extrem leichten und stabilen Aluminiumprofilen, wiegt weniger als 900 g und erhöht die Stabilität des Heckkotflügels.

Optimale Biegecharakteristik

Schwinge

Die einteilige Aluminiumschwinge der KTM 350 EXC-F wird in einem Kokillenguss-Prozess hergestellt, was sie bei niedrigstem Gewicht extrem stabil macht. Dank des einteiligen Gussprozesses ist sie extrem leicht. Außerdem verhilft er ihr zu einer perfekten Biegecharakteristik und macht verschiedene Geometrien möglich.

Räder

KTM verwendet bei allen Enduros leichte, CNC-gefräste Naben und High-End-Felgen von GIANT, die maximale Stabilität und minimales Gewicht garantieren. Die Aluminium-Speichennippel wurden auf innovative Weise so entworfen, dass die Speichen weniger oft nachgezogen werden müssen.

Federung vorne

Alle EXC-Modelle sind mit der jüngsten Generation der 48-mm-Upside-down-Gabel vom Typ WP XPLOR ausgerüstet, deren Split-Bauweise von WP und KTM entwickelt wurde. Während jedes Gabelbein eine Feder beherbergt, sind die Dämpfungsfunktionen aufgeteilt. Das linke Gabelbein ist für die Druckstufendämpfung zuständig, während die Zugstufendämpfung vom rechten übernommen wird. Beides kann ganz einfach über die Clicker-Räder – mit jeweils 30 Clicks – an der Oberseite der Gabelbeine eingestellt werden. Immer schon für ihr herausragendes Feedback und ihre überragenden Dämpfungseigenschaften bekannt, wurde der mittlere Kolben der Gabel für konstante Dämpfung kalibriert. Dank ihrer Abstimmung taucht die Front weniger leicht ein, was die Reserven gegen das Durchschlagen erhöht.

Federung hinten

Das Federbein vom Typ WP XPLOR ist der Schlüssel zur bewährten PDS-Hinterradfederung (Progressive Damping System), bei der das Federbein direkt an der Schwinge angeschlagen ist und ohne zusätzliche Umlenkung auskommt. Neben einem geringeren Gewicht hat das den Vorteil, dass der Fahrer weniger leicht über Felsen schrammt. Für optimale Enduro-spezifische progressive Dämpfung arbeitet ein zweiter Kolben am Ende des Hubs mit einer geschlossenen Buchse zusammen und wird von einer progressiven Feder unterstützt. Die Abstimmung des XPLOR PDS-Federbeins bietet beeindruckende Dämpfungseigenschaften, die perfekt mit dem Rahmen und dem Front-Setup harmonieren. Es ist voll einstellbar, inklusive High- und Lowspeed-Druckstufe, sodass du das Federbein ganz genau an jede Strecke, jeden Weg und jeden Fahrer anpassen kannst.

Brems-Power
Brems-Power

Bremsen

Diese High-Tech-Babys von Brembo nehmen leichte Wave-Bremsscheiben in die Zange. Kein anderes Offroad-Motorrad besitzt eine Bremsanlage, mit der du härter oder gefühlvoller bremsen kannst.

Brems-Power
Inspiriertes Design
Inspiriertes Design

Kraftstofftank

Alle Modelle der EXC-Familie sind mit leichten Polyethylen-Kraftstofftanks ausgestattet, welche die Ergonomie verbessern. Dank eines Kraftstofftankdeckels mit Vierteldrehung und Bajonettverschluss kann der Kraftstofftank einfach und schnell verschlossen werden. Er besteht aus durchsichtigem Kunststoff, so dass du immer auf einen Blick siehst, wie viel Kraftstoff dir noch bleibt. Außerdem ist der Kraftstofftank mit einem integrierten Kraftstoffpumpensystem und einem zusätzlichen Kraftstoffstandsensor ausgestattet. Für noch besseren Schutz ist die Kraftstoffleitung über eine 90°-Verbindung am Tank angebracht.

Inspiriertes Design
Einfach und effektiv
Einfach und effektiv

Luftfilterkasten

Zusammen mit den neuen Ansaugschnorcheln garantiert der Luftfilterkasten der KTM 350 EXC-F eine optimale Strömungsdynamik und Gasannahme. Trotz der augenscheinlichen Zugewinne in Sachen Performance schützt das Design den Luftfilter auch hervorragend vor Verschmutzung. Der große Luftfilter von Twin Air sitzt auf einem intelligent gestalteten Träger, der die Gefahr eines falschen Einbaus minimiert. Wie bei den Vorgängermodellen lässt sich der Filter schnell und einfach ohne Werkzeug wechseln – ein serienmäßiges und eigenständiges Feature von KTM.

Einfach und effektiv

03. Ergonomie & Komfort

Entworfen, um Kontrolle zu bieten
Entworfen, um Kontrolle zu bieten

Lenker

Alle Modelle der KTM EXC-Baureihe sind mit dem gleichen, aus hochfestem Aluminium hergestellten, konifizierten Lenker von NEKEN bestückt. Der Lenker kann in 4 verschiedenen Positionen montiert werden. Darüber hinaus ist der Lenker serienmäßig mit einem vulkanisierten ODI-Griff auf der rechten und einem komfortablen ODI-Lock-On-Griff auf der linken Seite ausgestattet, wobei letzterer ohne Kleber oder Draht montiert wird. Alle Modelle können optional mit einem Map-Select-Schalter am Lenker bestückt werden, über den alternative Motormappings ausgewählt werden können. Über diesen optionalen Schalter kann der Fahrer (sogar während der Fahrt) außerdem die TRAKTIONSKONTROLLE aktivieren – ein einzigartiges Feature, welches effizienteren Grip bei rutschigen Verhältnissen sicherstellt.

Innovativ und stark
Innovativ und stark

Fußrasten

Fortschrittliche ‚No-Dirt‘-Fußrasten verhindern, dass Dreck die Fußrasten blockiert, selbst wenn du tiefe Furchen durchfährst. Bei den Enduros sind die Rasten für mehr Bodenfreiheit 6 mm höher angebracht als bei den SX-Modellen. Du kannst sie aber jederzeit umpositionieren.

Entworfen, um Kontrolle zu bieten
Entworfen, um Kontrolle zu bieten

Lenker

Alle Modelle der KTM EXC-Baureihe sind mit dem gleichen, aus hochfestem Aluminium hergestellten, konifizierten Lenker von NEKEN bestückt. Der Lenker kann in 4 verschiedenen Positionen montiert werden. Darüber hinaus ist der Lenker serienmäßig mit einem vulkanisierten ODI-Griff auf der rechten und einem komfortablen ODI-Lock-On-Griff auf der linken Seite ausgestattet, wobei letzterer ohne Kleber oder Draht montiert wird. Alle Modelle können optional mit einem Map-Select-Schalter am Lenker bestückt werden, über den alternative Motormappings ausgewählt werden können. Über diesen optionalen Schalter kann der Fahrer (sogar während der Fahrt) außerdem die TRAKTIONSKONTROLLE aktivieren – ein einzigartiges Feature, welches effizienteren Grip bei rutschigen Verhältnissen sicherstellt.

Entworfen, um Kontrolle zu bieten
Innovativ und stark
Innovativ und stark

Fußrasten

Fortschrittliche ‚No-Dirt‘-Fußrasten verhindern, dass Dreck die Fußrasten blockiert, selbst wenn du tiefe Furchen durchfährst. Bei den Enduros sind die Rasten für mehr Bodenfreiheit 6 mm höher angebracht als bei den SX-Modellen. Du kannst sie aber jederzeit umpositionieren.

Innovativ und stark

04. Bodywork & Grafiken

Individualität mit Stil
Individualität mit Stil

Schutzfolien

Haltbare In-Mold-Grafiken stellen den READY TO RACE-Charakter der KTM EXC-F-Modelle eindrucksvoll zur Schau.

Individualität mit Stil
Individualität mit Stil

Schutzfolien

Haltbare In-Mold-Grafiken stellen den READY TO RACE-Charakter der KTM EXC-F-Modelle eindrucksvoll zur Schau.

Individualität mit Stil

05. Software & Elektronik

Herausragende Zuverlässigkeit
Herausragende Zuverlässigkeit

Batterie & Kabelstrang

Alle Motoren sind mit dem bewährten Elektrostartersystem ausgestattet – ein großer Vorteil in allen Offroad-Situationen. Es wird über eine superleichte 2Ah-Lithium-Ionen-Batterie gespeist, welche sicheres und zuverlässiges Anlassen garantiert. Für noch mehr Zuverlässigkeit versammelt der Kabelstrang die meisten wichtigen Elektronikkomponenten an einem zentralen, leicht erreichbaren Punkt unter der Sitzbank.

Herausragende Zuverlässigkeit
Herausragende Zuverlässigkeit

Batterie & Kabelstrang

Alle Motoren sind mit dem bewährten Elektrostartersystem ausgestattet – ein großer Vorteil in allen Offroad-Situationen. Es wird über eine superleichte 2Ah-Lithium-Ionen-Batterie gespeist, welche sicheres und zuverlässiges Anlassen garantiert. Für noch mehr Zuverlässigkeit versammelt der Kabelstrang die meisten wichtigen Elektronikkomponenten an einem zentralen, leicht erreichbaren Punkt unter der Sitzbank.

Herausragende Zuverlässigkeit

Technische Details

Motor

  • Getriebe 6 Gänge
  • Starter Elektrostarter
  • Hub 57.5 mm
  • Bohrung 88 mm
  • Kupplung DDS-Mehrscheibenkupplung im Ölbad, Brembo-Hydraulik
  • CO<sub>2</sub>-Emission 89.2 g/km
  • Hubraum 349.7 cm³
  • EMS Keihin EMS
  • Bauart 1-Zylinder, 4-Takt Motor
  • Kraftstoffverbrauch 3.83 l/100 km

Fahrwerk

  • Gewicht (ohne Kraftstoff) 103.8 kg
  • Tankinhalt (ca.) 9 l
  • Durchmesser Bremsscheibe vorne 260 mm
  • Durchmesser Bremsscheibe hinten 220 mm
  • Bremse vorne Scheibenbremse
  • Bremse hinten Scheibenbremse
  • Kette X-Ring 5/8 x 1/4"
  • Rahmen Bauart Zentralrohrrahmen 25CrMo4 Stahl
  • Federung vorne WP XPLOR-USD, Ø 48 mm
  • Bodenfreiheit 355 mm
  • Federung hinten WP Xplor, PDS-Federbein
  • Sitzhöhe 960 mm
  • Steuerkopfwinkel 63.5 °
  • Federweg vorne 300 mm
  • Federweg hinten 310 mm