-1-1

KTM 450 SX-F 2019

Software & Elektronik

Die KTM 450 SX-F produziert brutale 63 PS und es wurde alles unternommen, um sicherzustellen, dass diese Power auf kontrollierte Weise auf den Boden gebracht wird. Zusätzlich zu den mechanischen Maßnahmen, um die Power gut nutzbar zu machen, besitzt sie ein Elektronikpaket mit der Möglichkeit, sie perfekt abzustimmen. Über einen multifunktionalen Map-Select-Switch am Lenker kann der Fahrer wichtige Features wie die Traktionskontrolle, Launch-Control und sogar alternative Motormappings auswählen. Viele Stunden Entwicklungsarbeit wurden darauf verwendet, umwerfende Power und brutales Drehmoment zu garantieren. Das verlangte nach einer Elektronik, die sicherstellt, dass die Power auf möglichst effektive Weise auf den Boden gebracht wird. Gestartet wird dieser Schlammwühler über ein bewährtes Elektrostartersystem. So ist eine umwerfende Motocross-Erfahrung nur einen Kopfdruck entfernt.

Batterie & Kabelstrang

Lithium-Ionen-Batterie