Wir verwenden Ihre Daten, um die Verträge, die zwischen Ihnen und uns bestehen, u. a. Einkaufs- und Dienstleistungsverträge betreffend Produkte und Dienstleistungen von KTM, Motorsport-Veranstaltungen und Motorradreisen, ordnungsgemäß zu erfüllen und auf Informationsanfragen von Ihrer Seite entsprechend zu reagieren.

Wir nutzen die von Ihnen erhaltenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung – per Post oder E-Mail – bezüglich Sie betreffender oder ähnlicher Produkte oder Dienstleistungen. Sie können jederzeit von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Bitte senden Sie Ihren Widerruf an privacy@ktm.com oder per Post an die Abteilung für Datenschutz, KTM Sportmotorcycle GmbH, Stallhofnerstraße 3, 5230 Mattighofen, Österreich.

Im Fall, dass Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung in einem anderen Zusammenhang erteilen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten zu den Informations- und Marketingzwecken verarbeiten und übermitteln, die in der Einwilligungserklärung genannt sind. Sie können auch hier jederzeit von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen.

Es kann im Rahmen der beabsichtigten Zwecke gelegentlich notwendig sein, Ihre Daten an unsere Kooperationspartner weiterzuleiten. Wir arbeiten ausschließlich mit Kooperationspartnern zusammen, die in ausreichendem Maße garantieren, dass Ihre Daten auch dort in guten Händen sind. Unsere Kooperationspartner sind:

PARTNER

Gesellschaften der KTM GROUP (eine Liste sämtlicher Konzerngesellschaften ist hier einsehbar)

KTM-Händler oder Service-Partner (eine Liste ist hier einsehbar)

Marketing-Dienstleister, die uns bei der Durchführung von Marketing-Maßnahmen unterstützen

Wir werden Ihre Daten nur so lange speichern, wie es für die Zwecke, für die wir Ihre Daten erhoben haben, erforderlich ist. Konkret speichern wir Ihre personenbezogenen Daten aus Produkthaftungs- und Gewährleistungsgründen für einen Zeitraum von 12 Jahren ab dem Tag des Kaufs Ihres Produkts und jeweils für weitere 3 Jahre, wenn Sie Aktivitäten buchen, die im Zusammenhang mit KTM stehen (beispielsweise Probefahrten oder Motorradreisen). In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass für Verträge und sonstige Dokumente im Rahmen einer Vertragsbeziehung aus steuerrechtlichen Gründen eine siebenjährige Aufbewahrungspflicht besteht (Art.132 BAO – österreichische Bundesabgabenordnung). Im Einzelfall, zum Beispiel im Fall anhängiger behördlicher Verfahren, kann sich die Aufbewahrungsfrist auch über diese sieben Jahre hinaus verlängern. Reine Marketing-Daten bewahren wir für bis zu 5 Jahre nach dem letzten Kontakt mit Ihnen auf.

Wir möchten Sie darüber hinaus davon in Kenntnis setzen, dass Sie jederzeit das Recht auf Auskunft darüber haben, welche Sie betreffende Daten wir genau verarbeitet haben (siehe hierzu Art. 15 DSGVO); dass Sie das Recht auf Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten haben (siehe hierzu Art. 16 DSGVO); dass Sie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten haben (siehe hierzu Art. 18 DSGVO); dass Sie das Recht haben, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen (Art. 21 DSGVO) und dass Sie das Recht auf Übertragbarkeit Ihrer Daten haben (siehe hierzu Art. 20 DSGVO). Darüber hinaus haben Sie das Recht, Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzulegen.

Wir hoffen, Ihnen hiermit Klarheit darüber verschafft zu haben, in welcher Form und für welche Zwecke wir Ihre Daten verarbeiten. Wenn Sie noch Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten haben, setzen Sie sich gerne mit unserem Datenschutz-Koordinator unter privacy@ktm.com in Verbindung.

 

KTM Sportmotorcycle GmbH

Stallhofner Straße 3

5230 Mattighofen

Österreich

 

FN 295902 a, Landesgericht Ried im Innkreis

E-Mail: privacy@ktm.com