KTM X-Bow

EIN REVOLUTIONÄRES SPORTWAGENKONZEPT 

Supersportwagentechnologie für das 21. Jahrhundert

X-BOW R

X-BOW BATTLE 2014

Höhepunkte der vergangenen Rennsaison 

X-BOW Technologie

REVOLUTIONÄR, PURISTISCH, RADIKAL

Mit der Serienversion des KTM X-BOW präsentierte KTM seine Interpretation eines Supersportwagens für das 21. Jahrhundert. „Wir wollten die Idee Colin Chapmans von einem spartanischen, leichten und auf das Wesentliche reduzierten Sportwagens in das neue Jahrtausend transferieren – mit möglichst vielen technologischen Innovationen“, so KTM CEO Stefan Pierer im Rückblick auf die Entstehungsgeschichte des ersten vierrädrigen Modells der Unternehmensgeschichte

Das weltweit erste Serienfahrzeug mit vollständig aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff hergestelltem Monocoque. Das Monocoque wurde beim Faserverbundwerkstoff-Spezialisten Wethje hergestellt, wiegt nur 80 kg und bietet dennoch höchste Sicherheit. Die gemeinsam von KTM Technologies und Dallara entwickelte Formelfahrzeug-Aerodynamik erzeugt bei 200 km/h einen Anpressdruck von 100 kg und ermöglicht eine Querbeschleunigung von bis zu 2 G – mehr als mit jedem anderen straßenzugelassenen Serienfahrzeug

Der wahrscheinlich aufregendste Supersportwagen unserer Zeit entstand in nur 18 Monaten. Der KTM X-BOW bezieht einen großen Teil seiner Einzigartigkeit aus seinem außergewöhnlichen Design. Gerald Kiska und das Team von KISKA schufen mit ihrem Entwurf eine Ikone modernen Sportwagendesigns. Ein Design, das Form und Funktion nahtlos miteinander verbindet

In jedem Millimeter des KTM X-BOW pulsiert pures Racing. Im KTM X-BOW arbeitet ein 300 PS starker 2,0 Liter TFSI-Motor von Audi mit Benzindirekteinspritzung. Er kombiniert die Dynamik der Turboaufladung mit höchst effektiver Ladeluftkühlung. Dank seines rennsporttypischen modularen Fahrzeugaufbaus ist der KTM X-BOW schnell, einfach und relativ kostengünstig zu reparieren. Bleibt das Monocoque bei einem Unfall unbeschädigt, lassen sich alle anderen Bauteile schnell und einfach austauschen. Das hervorragende und präzise Handling resultiert aus der von der Formel 1 abgeleiteten Reifen- und Federungstechnologie von Michelin und WP Suspension mit 3-fach verstellbaren Dämpfern.

Die neue GT-Version des österreichischen Supersportwagens tritt noch breiter, tiefer, kompakter und kraftvoller auf. Auch die Variante mit Frontscheibe und Verdeck ist 100 % Rennsport – pur und radikal. Überzeugen Sie sich jetzt ohne Helm davon, dass auch im neuesten Modell die Sportwagentechnologie des 21. Jahrhunderts steckt. In diesem neuesten Modell steckt exakt jene Racing-DNA, die den KTM X-BOW und das Fahrerlebnis mit ihm so besonders macht. Überzeugen Sie sich selbst davon, dass er zu jeder Zeit „READY TO RACE“ ist.

AUFREGENDE BATTLES DIE RENNSAISON 2014 IN BILDERN