Zurück zur Übersicht

Platz 1 in der Sparte KFZ/Automotive für die KTM AG bei CAREER‘S BEST RECRUITERS 2017/2018

Stets im Rennen um das Podium: Auch abseits der Rennstrecke beweist die KTM AG, dass READY TO RACE nicht nur ein Motto ist, sondern den Einsatz und die Leistung ihrer Mitarbeiter/innen widerspiegelt.

Die KTM AG, Europas führender Motorradhersteller mit Sitz in Mattighofen (OÖ), hat sich nach dem Erfolg 2015/2016 dieses Jahr wieder Platz 1 im Rennen von CAREER’S BEST RECRUITERS in der Sparte Automotive/KFZ gesichert und darf somit erneut das GOLDENE BEST RECRUITER’S Siegel führen. Im Gesamtranking belegt die KTM AG damit den fantastischen 13. Platz unter den 412 teilnehmenden TOP-Unternehmen Österreichs.

„Sich dem Wettbewerb zu stellen und erst mit Gold zufrieden zu sein, zeichnet unser Unternehmen aus. Wir sind stolz darauf, dass wir dieses Jahr erneut den ersten Platz erlangen konnten – dieses Ergebnis spornt uns an, alles dafür zu geben, unsere Professionalität weiter zu steigern und damit die besten Mitarbeiter/innen und Talente für unser Unternehmen zu begeistern”, so Mag. Marion Rothner (Head of Recruiting).

Im Mittelpunkt der Studie steht die sogenannte „Candidate Journey”, das Erlebnis eines Bewerbers/einer Bewerberin durch den gesamten Recruiting-Prozess. Haupteinflussfaktoren auf dieses Erlebnis sind die Online-Präsenz des Unternehmens, die Analyse aktueller Stellenanzeigen, der Umgang mit den Kandidat/innen sowie auch das Feedback, welches die „Mystery-Bewerber” im Rahmen dieser Studie geben. Für das Jahr 2017/2018 standen für die KTM AG vor allem die Themen Mobile Recruiting und qualitatives Bewerber-Feedback im Mittelpunkt. Doch allein diese Themen reichen nicht für einen Platz am Podium: „Um unser Recruiting qualitativ und mit vollem Speed voranzutreiben, ist das eigene Team sicher einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren”, so Rothner. Eben jenes Team steht, wie auch in den letzten Jahren, vor der Herausforderung, die KTM AG mit rund 500 neuen Mitarbeiter/innen zu versorgen und so das rasante Wachstum des Unternehmens mit zu ermöglichen.

Durch die aktuelle Auszeichnung, die am 14. November 2017 in Wien durch Markus Gruber (Initiator Best Recruiter‘s) und Dr. Johannes Kopf (Vorstandsmitglied AMS Österreich) an die KTM AG verliehen wurde, sieht sich das Unternehmen auf seinem Weg bestätigt. Nichtsdestotrotz ist – wie im Motorsport – auch hier die Konkurrenz hart. „Selbstverständlich werden wir auch nächstes Jahr wieder unser Bestes geben – nach dieser positiven Bestätigung, die wir auch im täglichen Arbeiten durch unsere Bewerber/innen rückgemeldet bekommen, ist unser Recruiting-Team motiviert, sich auch 2018/2019 wieder dieser Challenge zu stellen und ins Rennen um Platz 1 zu gehen – natürlich entsprechend der Unternehmensphilosophie”, schmunzelt Rothner